Image

ICH BIN



Ich stell mich vor

Mein Name ist Stephanie, und ich wurde am 1. März 1982 im Sternzeichen Fisch geboren. Ich bin ein aufgewecktes, humorvolles, offenes Wesen. Certified Medium, Advanced Certified Angel Reader, Spiritual Teacher, Angelic Healer, IEB, Advanced ETP (von Charles Virtue), Advanced Aura-Soma Beraterin, Hohepriesterin der Verena, Priesterin der Göttin, Meeres-Priesterin der Ixchel, Priesterin der Rhiannon, Priestess of Rhiannon Teacher, Magdala Priesterin, Priesterin des Glastonbury Goddess Tempels, Gründerin/Ausbildnerin der ersten Priesterinnen Schule der Schweiz und des Göttinnen und Grüner Mann Tempels in Winterthur, Schweiz. Ich war schon in meiner Kindheit gesegnet mit Fähigkeiten Situationen anders zu betrachten und kreativ zu sein. Heute wohne ich in Winterthur, in der schönen Schweiz. Und hier begann vor über 10 Jahren mein spirituelles Leben.

Pure Heart Priesterinnen Schule in der Schweiz

Im 2012 eröffnete ich in Winterthur die Pure Heart Priesterinnen Schule in der Schweiz und durfte schon so viele Frauen auf ihrem Weg zu sich selbst begleiten. Dank den unglaublichen Tools die das Universum uns zur Verfügung stellt, durften in den diversen Ausbildungen und Workshops, Mondzirkel, Zeremonien, Events und Einzelgespräche schon viele tiefe Wunden und Glaubenssätze transformiert werden. Durch Körpertherapie, Schattenjagen, kreative Arbeit, Arbeit mit den weiblichen Archetypen, Tanz und Bewegung und authentischer Austausch. Ein sehr wichtiger Aspekt dieser wundervollen Arbeit ist es, die tiefsitzenden Wunden rund um das Thema Schwesternschaft zu heilen. Dass wenn wir in Liebe zusammen kommen statt Konkurrenz und Scham und wir authentisch miteinander kommunizieren können, Heilung stattfinden kann. Dass wenn wir für einander da sind und einander bestärken, Berge versetzt werden können.

Die nächste Stufe

Primal Feminine geht eine Stufe weiter! Hier geht es darum weg von einem verblühmten Bild der Frau und wie sie zu sein hat, weg zu kommen. Alle Aspekte unseres Selbst annehmen und lieben lernen. Weg von patriachalischem Denken was wir dürfen und nicht dürfen als Frau. Um in unser ICH BIN Bewusstsein tauchen zu können, bedingt es den authentischen Weg zu gehen. Alle Schichten deines Selbst anzunehmen ohne dich dafür zu werten. Das Leben hält viele Initiationen für uns bereit. Es kommt nur darauf an wie du sie siehst und ob du sie annimmst um weiter deinen Seelenweg zu beschreiten. Wir sind so viel mehr als Etiketten! Wir sind Frauen! Wilde Wolfsfrauen, Pfadfinderinnen, Liebende, Tiefseetaucherinnen, Gebärerinnen, Hebammen, Mütter, Königinnen, alte Weisen, Medizinfrauen und Magierinnen! Wir sind Göttinnen! Es wird Zeit dieses Geburtsrecht anzunehmen in absoluter Hingabe, Vertrauen, Integrität und Liebe.

Ja zum Leben sagen!

Diese Arbeit ist ein riesen Geschenk, denn viele wunderschöne Freundschaften durften daraus entstehen. Ich bin davon überzeugt, dass alles was in unserem Leben passiert ein riesen Segen ist. Ob positive Situationen oder negative. Jeden Tag dürfen wir Neues lernen, stärker werden und wachsen. Auch ich habe es geschafft, aus vielen Prüfungen, mein Leben zu verändern. Ich habe JA gesagt zum Leben und es ist ein tolles Gefühl!

In diesem Sinne…

Here`s to STRONG WOMEN! May we know them. May we be them. May we raise them.

Übersetzung: Dies ist für die starken Frauen! Mögen wir sie kennen. Mögen wir sie sein. Mögen wir sie erziehen.

Join our Facebook sisterhood! – Tempel der Weiblichen Urkraft